(DE) – Terminologie der Archivwissenschaft | Archivschule Marburg


LogoImSchild_1.png

Die einheitliche Verwendung von Fachbegriffen ist im Archivwesen wie in anderen Berufsfeldern für eine reibungslose Verständigung von größter Bedeutung. Terminologische Klärung und Exaktheit erleichtert die Fachdiskussion, ist daneben aber auch hilfreich bei der Verständigung von Archivaren mit Benutzern, Verwaltungsmitarbeitern und weiterem, nicht-archivarischem Fachpersonal.
Versuche, gemeinsame Sprachregelungen unter den Archivaren zu entwickeln, gab es bereits seit dem frühen 20. Jahrhundert zum Beispiel durch Heinrich Otto Meisner. Sie führten jedoch nicht zu der Entstehung eines allgemein anerkannten Wörterbuchs. 1992 verfasste Angelika Menne-Haritz als Leiterin der Archivschule Marburg den Band „Schlüsselbegriffe der Archivterminologie“, der zunächst vornehmlich Ausbildungszwecken dienen sollte und mehrfach neu aufgelegt wurde. Ein Lexikon kann indes auch dieser Band nicht ersetzen.

Der Erstellung eines solchen terminologischen Gesamtwerks widmet sich ein mehrjährig angelegtes Projekt der Archivschule. Im Rahmen ihrer Ausbildung verfassen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Wissenschaftlichen Lehrgänge jeweils einzelne Beiträge zu zentralen Begriffen des Archivwesens, die gemeinsam diskutiert werden. Das Projekt wurde 2009 begonnen, als die Lehrenden Dr. Alexandra Lutz und Dr. Volker Hirsch sich gemeinsam mit dem 43. Wissenschaftlichen Lehrgang dem Themenschwerpunkt ~Schriftgutverwaltung widmeten. Sie stellten zu einschlägigen Begriffen jeweils eine Kurzdefinition, Hinweise auf Begriffsvarianten und Synonyme, ausführlichere Erläuterungen unter Berücksichtigung von Aufgabe, Funktion und Zweck des Terminus sowie Literaturhinweise zusammen. Seit Herbst 2010 können die Begriffe auf der Homepage der Archivschule eingesehen werden. 2011 folgte mit dem 45. Wissenschaftlichen Lehrgang die nächste Projektgruppe, die sich, unter der Leitung von Dr. Dominik Haffer, dem Themenfeld „Erschließung“ widmete. Der 46. Wissenschaftliche Lehrgang konzentrierte sich im darauf folgenden Frühjahr auf zentrale Archivbegriffe zum ~Sammlungsgut. Die inhaltliche Leitung übernahm wiederum Dr. Haffer. Zugleich wurde der Veröffentlichungsprozess für die Ausbildung im Rahmen des Faches „Öffentlichkeitsarbeit“ genutzt. Im Rahmen eines Unterrichtsprojekts haben die Referendare das Online-Lexikon konzipiert und die Einstellung ins Internet technisch umgesetzt. Zu ihren Aufgaben gehörte auch die Projektleitung. Die Federführung hierfür lag bei der Leiterin Dr. Irmgard Christa Becker. Der 47. bis 49. Wissenschaftliche Lehrgang ergänzten zwischen Juli 2013 und September 2015 Begriffe aus dem Themenfeld “Bewertung” und weiteren angrenzenden Gebieten.

Alle bisher erschienen Beiträge können nunmehr auf der Homepage eingesehen werden. Je nach Wunsch der Verfasser sind die Artikel namentlich gekennzeichnet oder nicht. Eine sukzessive Erweiterung durch zukünftige Lehrgänge ist geplant. Neben der Online-Veröffentlichung ist zudem langfristig eine Drucklegung geplant.


via Archivschule Marburg

Advertisement

Leave a comment

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.