(DE) (FR) (IT) (PDF) – Glossar: Almwirtschaft im Alpenraum / Glossaire : Économie alpestre dans les Alpes / Glossario: Economia alpestre nell’arco alpino | Jutta Eibl, Daniela Kremer


“Wiese, Wasser und Wald sind die wesentlichen Bestandteile von Almen, diesen Biotopen der Artenvielfalt, die vom Menschen seit langer Zeit bewirtschaftet, geschützt und erhalten werden. Die altüberlieferten Bewirtschaftungspraktiken haben es ermöglicht, ein wirkliches ökologisches und landschaftliches Gleichgewicht zwischen den einzelnen Komponenten dieser Gebiete zu schaffen” (www.echoalp.com, Übersetzung: Jutta Eibl). Die Almwirtschaft zählt zu den ältesten Nutzungsformen im Alpenraum. Zwar erweckte ein Einbruch in den 1970er-Jahren den Eindruck, die Almwirtschaft sei eine Art Auslaufmodell, jedoch erlebte sie ab 1980 dank verschiedener Förderungen und des immer noch vorhandenen Traditionsbewusstseins einen neuen Aufschwung und ist zunehmend auch für den Tourismus ein Thema geworden. Dies hat uns bewogen, ein Glossar der zentralen Begriffe der Almwirtschaft zu erstellen. Durchgeführt wurde die Arbeit im Rahmen von zwei Diplomarbeiten am Institut für Translationswissenschaft: Zuerst verfasste Daniela Kremer 2006 ein Glossar Deutsch – Italienisch, 2008 schrieb Jutta Eibl das Glossar Deutsch – Französisch.

PDF file, 141 pages

via: www.uibk.ac.at


Shared by Giselle Chaumien on Café Umlaut

Advertisements

Leave a comment

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s