(DE) (FR) (PDF) – Deutsch-französisches Glossar rund um das Thema Schluckauf | Giselle Chaumien


Snap4.png

Jeder kennt ihn, wahrscheinlich hat ihn jeder selbst mindestens einmal erlebt: den Schluckauf. Medizinisch ist der Schluckauf ein hochinteressantes Phänomen, weshalb ich ihm ein Glossar gewidmet habe.

In der medizinischen Fachsprache heißt er Singultus, was so viel wie „Schluchzen, Schlucken“ heißt. Man sitzt da, plötzlich … hicks. Da hat man ihn erwischt, den Schluckauf. Oder vielmehr umgekehrt: Er hat einen fest im Griff. Ein paar Minuten in der Regel, dann ist er wieder weg. Der US-Amerikaner Charles Osborne aus dem US-Bundesstaat Iowa war allerdings jahrelang von Singultus geplagt: Zwischen 1922 und 1990 litt er unter Dauerschluckauf und musste schätzungsweise 430 Millionen Mal hicksen. Damit schaffte er es ins Guinness-Buch der Rekorde – aber wahrscheinlich hätte er gerne darauf verzichtet.

Tipps, um den Schluckauf loszuwerden, gibt es viele: Kaltes Wasser trinken, Wasser trinken und dabei die Luft anhalten, ein Stück Zucker essen, sich erschrecken lassen, Kopfrechenübungen machen … Im Grunde läuft es darauf hinaus, dass man sich vom …

PDF file, 5 pages

via Rüsterweg


Shared by Giselle Chaumien on Café Umlaut

Leave a comment

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s